10 Jahre Johnnie Rook- das Jubiläumskonzert

Die Band „Johnnie Rook“ aus Berlin hat geschafft wovon viele Bands träumen. Ruhm und Ehre? Ausverkaufte Hallen? Ähm, ja. Aber vor allem erstmal: Eine Band werden, einen Stil finden und zusammen bleiben.
Eine Band zu werden war am Anfang für Johnnie Rook gar nicht so einfach. Zwei volle Jahre hat es gedauert bis sich 2003 eine geeignete Sängerin fand. Der Gott des Rock ’n‘ Roll persönlich muss da eingegriffen haben, denn dass sich Musiker in einer Straßenbahn in einer Millionenstadt wie Berlin kennenlernen, kann kein Zufall gewesen sein. So warf der Rock ’n‘ Roll Gott also Bandgründer Micha die Sängerin Franziska vor die Füße und die Geschichte nahm seinen Lauf. Trotz aller Widrigkeiten, wie schlechter Wirtschaftslage, Bandüberschuss und Genredokmen, haben sich Johnnie Rook durch kleine Clubs auf größere Festivals gespielt und schließlich 2013 für ihr viertes Studioalbum viel Lob in der breiten Öffentlichkeit und Presse erhalten. Zwischendurch haben sie auf Gras und Bühnen geschlafen, sind mit kaputten Bussen gefahren, oder mit dem Rad, haben auf ihre Gage verzichtet oder sind um diese geprellt worden. Dafür dürften Johnnie Rook allerdings ihre Lieblingsbands supporten und mit ihnen Platten machen. Ein Punkt, der den Zusammenhalt und das Durchhaltevermögen der Band sicher erklärt.
Im Mai 2013 steht nun die Party des Jahres für Band und Fans an. 10 Jahre Johnnie Rook. 10 Jahre Punkrock. Von Anfang an hatten Johnnie Rook einen eigenen Stil, etwas Unverkennbares, dass man nicht wirklich beschreiben kann, aber man hört sofort, dass es sich um einen Johnnie Rook- Song handelt. Punkrock und Hardcore sind die musikalischen Pfeiler der Band und Aushängeschild ist zweifelsfrei der weibliche Hauptgesang, sowie die energiegeladene Liveshow. Und genau diese erwartet die Besucher des Konzertes, sowie ein ganz besonderes Set der Band, in dem sich alte Klassiker und neue Ohrwürmer vereinen. Zudem haben sich Johnnie Rook ihre Freunde von Zaunpfahl, Skin of Tears, Nordwand und die Wallerts als Unterstützung eingeladen. Für Fans von Punkrock und der etwas härteren Musik ein absolutes Muss. Für Fans der Bands sowieso.

Location: K17
Datum: 10.05.2013
Bands: Johnnie Rook, Zaunpfahl, Skin of Tears, Nordwand, Wallerts
Einlass: 18 Uhr
Eintritt: 13 € (VVK 12 €)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.